fbpx

Split-Trainingsplan für maximalen Trainingserfolg!

Kombiniere Oberkörperkrafttraining und Krafttraining für Beine & Bauch

Split-Trainingsplan für maximalen Trainingserfolg!
Kombiniere Ober­körper­kraft­training mit Kraft­training für Beine & Bauch

Wer A sagt, muss auch B sagen! Diesen Satz hast du sicher­lich nicht nur einmal gehört, oder!? Bei VIBES FITNESS® muss es aber viel­mehr heißen: „Wer Alpha sagt, muss auch Omega sagen!“. Alpha und Omega sind zwei unserer Trainings­programme in der Weightlifting Area, die zusammen den perfekten Split-Trainings­plan ergeben, bei dem du gleicher­maßen deinen Ober- und deinen Unter­körper trainierst.

Warum aus­ge­wogenes Training wichtig ist

Vermeide ein Ungleichgewicht

Wenn du mehr­mals in der Woche unsere Muskel- und Kraft­aufbau­kurse besuchst, empfehlen wir dir, dass du auf ein ausgewogenes Training achtest, bei dem alle deine Muskel­gruppen im selben Umfang trainiert werden. Nur durch einen gut balancierten Trainings­plan kannst du verhindern, dass einzelne Körper­partien im Verhältnis zu stark werden, andere wiederum abschwächen und dadurch muskuläre Dysbalancen entstehen. Wir wissen natürlich, dass – speziell bei den Männern – starke Arme, breite Schultern, ein definierter Rücken und ein Waschbrett­bauch sehr weit oben auf der Wunsch­liste stehen, ABER: Der Ober­körper von Hulk getragen von Storchen­beinen ist weder funktionell oder gesund, noch schön…

blog-never-skip-leg-day-muskuloese-beine-oberschenkel
So schaffst du Balance in deiner Trainingsplanung

Um auch den letzten Ober­körper­propheten von unseren Omega Workouts zu über­zeugen, sei an dieser Stelle noch erwähnt, dass isolierte Core-Übungen, die für den definierten Sixpack deiner Träume sorgen, nur im Omega zu finden sind. Zudem verhilft dir das Bewegen von schweren Gewichten – was vor allem beim Kreuzheben und bei Kniebeugen möglich ist – für einen natürlich erhöhten Testosteronspiegel . Davon profitiert der Muskelaufbau ungemein. Keine Angst, Ladies – für massive Muskelberge reichen die ausgeschütteten Hormone bei Damen selbstverständlich nicht!

Auch wenn du regel­mäßig Laufen oder Radfahren gehst, ist ein gezieltes Training deiner Beine wichtig, da Ausdauer­sportarten nicht zum Muskel­wachstum beitragen und durch das Vernach­lässigen von einzelnen Körper­regionen die erwähnten Dysbalancen entstehen können. Krafttraining für deine Beine sorgt außerdem dafür, dass die gestärkte Muskulatur deine Hüfte stabilisiert. Ein gerades, stabiles Becken ist für die meisten Kräftigungs­übungen eine Grund­voraus­setzung und daher auch wichtig, um beim Ober­körper­training die Übungen in einer gesunden, balancierten Position ausführen zu können.

Ein gleichmäßig trainierter und kräftiger Körper ist nicht nur schöner, sondern vor allem auch gesünder. Durch das Training deiner Muskulatur im Bereich des Beckens, des unteren Rückens und der Beine wirst du viel seltener Hüft- oder Knie­probleme bekommen. Durch einen höheren Muskel­tonus bleibt deine Wirbelsäule stabiler in der richtigen Position, was sich positiv auf deine Band­scheiben auswirkt und dazu führt, dass du lang­fristig einen schmerz­freien, gesunden Rücken hast.

Fazit

Du siehst, das Training deiner Beine ist mindestens genauso wichtig wie das Trainieren deines Ober­körpers, um dauerhaft fit, gesund, beschwerde­frei, rundum muskulös und definiert zu sein. Kurz: „Never skip leg day!“