Train like a beast, smell like a lady!

Train like a beast, smell like a lady!

Wer intensiv trainiert und seinen Körper bei den vielfältigen Workouts von VIBES FITNESS® ordentlich auf Temperatur bringt, hat als sichtbares Kennzeichen seiner Anstrengung meist einige Schweißperlen auf der Stirn und ein, zwei dunkle Stellen auf seinem Trainingsshirt. Damit diese optischen Auszeichnungen für Einsatz und Trainingseifer nicht zu einer olfaktorischen Herausforderung für die Trainingskollegen oder die Coaches werden, haben wir ein paar Tipps für dich, wie du auch beim Training einen guten bzw. neutralen Geruch behältst.

Das größte Problem ist dabei das Material der meisten Trainingsklamotten. Die synthetische Wäsche hilft dir zwar, beim Training den Schweiß nach außen zu transportieren, verhindert allerdings leider nicht, dass sich die Bakterien deines Schweißes in dem Shirt festfressen. Diese Bakterien sind der Grund dafür, dass dein Sportgewand einen üblen Geruch annimmt. Oft nimmt man diesen selber aber nicht wahr und wundert sich über die gerümpften Nasen seiner Trainingskollegen. Daher ist es wichtig, dass du deine Trainingsbekleidung nach jedem Training wäschst, auch wenn du nicht viel geschwitzt hast. Die Bakterien sind dennoch in deiner Kleidung und werden sich beim nächsten Training bemerkbar machen. Für dich und die anderen...

Ein Tipp fürs Waschen ist das Verwenden von Geruchsentfernern und Wäschedesinfektion (gibt’s in jedem Drogeriemarkt). Diese sorgen dafür, dass die Bakterien in der Wäsche auch bei niedrigen Waschtemperaturen abgetötet werden und deine Wäsche frisch und sauber riecht. Wenn du deine Wäsche nach dem Sport nicht gleich waschen kannst, solltest du dennoch auf jeden Fall dafür sorgen, dass diese trocknen kann und sie aufhängen und auslüften lassen. Liegen deine Shirts und Hosen zusammengeknüllt und feucht in einer Ecke, kann sich der unangenehme Geruch richtig in die Wäsche hineinfressen und ist dann auch durch das Waschen nur mehr schwer zu entfernen. 

Du kannst anstelle von Geruchsentfernern auch ein altes Hausmittel anwenden, um die unangenehmen Düfte aus deiner Wäsche zu bekommen. Wenn du deine Wäsche direkt vor dem Waschen eine halbe Stunde in einer Mischung aus Essig und Wasser (Im Verhältnis 1:4) einweichst, setzt sich der Geruch nicht so schnell in deiner Kleidung fest.

Außerdem solltest du auch darauf achten, dass du nicht nur T-Shirts und Hosen, sondern auch deine Schuhe regelmäßig wäschst, denn dort entstehen beim Training die meiste Hitze und der meiste Schweiß.

Damit nicht nur deine Wäsche, sondern auch du einen guten Geruch behältst, empfehlen wir dir, vor dem Training ein Deo zu verwenden. Auch wenn dieses nicht zu 100% dafür sorgen kann, dass du nicht schwitzt (schließlich wollen wir ja, dass du dich bei den VIBES Workouts auspowerst und ins Schwitzen kommst), so hilft es dir dabei, trotz der Anstrengung einen angenehmen Körpergeruch zu behalten.

Wenn du diese Tipps befolgst, kannst du dich immer auf eine angenehme Luft beim Training freuen ohne Sorge, von deinen Trainingspartnern mit gerümpfter Nase angesehen zu werden. 

Denn bei VIBES FITNESS® trainieren wir nach dem Motto „train like a beast, smell like a lady“ – nicht umgekehrt... ;)

Zurück

Kostenloses Probetraining bis 30.09.2018!

0

Copyright 2018 © VIBES FITNESS